* Tradition verpflichtet *

getreu diesem Motto wird unser Betrieb geführt

geschichtliches aus der Bäckerei Gaiser

Das ehemalige Gasthaus “ Zur Kanne“  ( den Kannenweg gibt es heute noch ) und spätere Gasthaus “ Zum Ritter “ wurde 1893 von Jakob Gaiser übernommen.                                  Dieser eröffnete in dem ehemaligen Wirtshaus eine Bäckerei und Mehlhandlung.                                  Daher resultiert auch der heute noch gültige Hausnamen “ Ritter - oder Kannenbäck “

Bäckerei und Mehlhandlung von Jokob Gaiser aufgenommen ca. 1920

1930 ging der Besitz an den Sohn Otto Gaiser über. Dieser führte die Bäckerei und Mehlhandlung im Sinne seines Vaters weiter und erweiterte den Betrieb 1956 um ein Cafe.                                                                                                                          Im Jahre 1964 übernahm schließlich Otto Gaiser jun. von seinem Vater das Geschäft und baute im Jahre 1973 den Cafe-Betrieb und auch die Bäckerei aus.                        Seit 1997 führt Benita Mast geb. Gaiser, die Tochter des Otto Gaiser jun., mit Ihrem Ehemann Bernd Mast in der 4. Generation den Familienbetrieb im Sinne der Gründer traditionsbewusst weiter.